Zahlungseingang verbuchen (z.B. von Vorsystemen oder Honorarnoten)

Um Rechnungen aus Vorsystemen oder Honorarnoten in die ETRON Win Software als Zahlungseingang zu verbuchen gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. In der Grundwerte-ID 621 / Postionstext externer Belegzahlungen einen Artikel mit einem Artikeltext für Belegbezahlung definieren z.B. „Belegzahlung“ (=Standard)
  2. Eine Abteilung für die Belegbezahlung erstellen (Umsatzstatistiken auf Warengruppen werden sonst verfälscht)
  3. Einen Artikel anlegen
    1. TEXT1 beginnt mit dem Schlüsselbegriff wie in der Grundwerte-ID 621 / Postionstext externer Belegzahlungen eingestellt
    2. Die Warengruppe auf die Abteilung für die Belegbezahlung stellen
    3. In der Bestellnummer #T2AF eingegeben, dann kann beim Aufruf in der Kassa ein freier Text eingetragen werden (z.B. Rechnungsnummer)
  4. Den Artikel wie oben angelegt in der Kassa aufrufen.
  5. Bezahlt kann wie mit jeder anderen Rechnung werden.

Am Kassenbericht wird diese Buchung nicht zum Gesamtumsatz gezählt und scheint unter Kreditbezahlung auf.

Wenn die Grundwerte-ID 132 / Umsätze pro Abteilung am Tagesbericht anzeigen eingestellt ist dann wird die Zahlung in der festgelegten Abteilung als Umsatz angezeigt.

Die einzelnen Rechnungspositionen müssen nicht nacherfasst werden, ein Verweis auf die „externe“ Rechnung, z.B. mittels Rechnungsnummer, reicht.

Am Tagesbericht werden diese Buchungen einzeln mit Text1, Text2 und Betrag unter „Text2 Infoartikel“ ausgegeben.

Was muss alles angeführt werden?
Siehe Abschnitt „2.4.11. Anzahlungen/Teilzahlungen“ aus dem Auszug aus dem Erlass zur Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Diese Webseite verwendet Cookies, um anonymisierte Nutzungsstatistiken zu erstellen. / Datenschutzerklärung.
© ETRON Softwareentwicklungs- und Vertriebs GmbH / Impressum